Für den Lions Club habe das Projekt einfach gepasst, erklärt Robert Göhring, da es auch schon zwei weitere Projekte in dem Bereich sexuelle Prävention gab. Der Wunsch nach einem weiteren Kurs wird in die Entscheidungsbesprechung mitgenommen.