In diesem Jahr erhält der "Mach Mit! Förderverein" – Die Tafel VS den Festerlös gespendet. Der 1996 gegründete Verein unterstützt bedürftige Menschen unter anderem bei der Beschaffung lebensnotweniger Güter oder der ­Förderung von Schulessen, Nachhilfeunterricht und Lernmitteln.

Um einen möglichst hohen Erlös zu erzielen, ist nicht nur an den einzelnen Ständen und Festlauben der Vereine für größtmögliche kulinarische Abwechslung und Glückseligkeit gesorgt. Ein musikalisches Non-Stopp-Programm sorgt im Stundentakt dafür, dass die Gäste gerne auf dem Marktplatz verweilen.

In diesem Jahr sind auf der musikalischen Bühne im ersten Festabschnitt das Bläsercorps des Hegerings Villingen, die Doubletown Big Band VS, der Akkordeon-Verein Blau-Weiß und die Villinger Stadtharmonisten zu hören. Die Stadtmusikanten der Stadt- und Bürgerwehrmusik Villingen sind zu Gast.

Den Abend eröffnen die Dörr-Brüder. Danach runden die Beat-Company, roccaine und die Band "Fast Forward" das Open-Air-Ereignis auf dem Marktplatz mitten in Villinger ab.

Wie in jedem Jahr sind es wieder die von Uwe Lauinger ausgewählten Weine, die dem Fest nicht nur seinen Namen geben, sondern auch das i-Tüpfelchen setzen. Das Fest lebt auch von der kulinarischen Abwechslung, welche die mitwirkenden Vereine an ihren Ständen garantieren. Das gilt auch für die Weinkarte, die sich zwar auf europäische Tropfen konzentriert, aber von Perlwein bis edlen sommerlichen Weiß- und Rotweinen alles bereit hält, was das Herz eines Weingenießers begehrt.

Seit seiner Erstausgabe ist das Weinfest auch die erste Herausforderung für den jährlich jeweils zum 1. Juli neu gewählten Präsidenten des Lions-Clubs, dem neu Oliver Bittlingmaier vorsteht.

 

Konzert der Big-Band am 5. Oktober

 

Auch startet am Weinfest der Kartenvorverkauf für ein Konzert der Big-Band der Bundeswehr, die am Mittwoch, 5. Oktober, ab 20 Uhr im Theater am Ring in Villingen für ein Gastspiel in der Zähringerstadt weilt.